Unterwegs im Weinviertel


Letzte Woche war ich auf einer Erkundungstour in Niederösterreich, genauer gesagt  im Weinviertel. Angefangen in Korneuburg über Sierndorf, Senning bis hin zum Ziersdorf. Ziersdorf ist eine kleine Marktgemeinde, zu der sieben Ortschaften gehören, die aber sehr schön gelegen ist. Viele Wälder, viele Felder, sehr hügelig und wunderschön zum Wandern, Radfahren oder einfach Spazierengehen.

Kirche-Korneuburg_DSC3255.jpg

Ich habe mich entschlossen, mit Freunden durch die Ziersdorfer Felder wandern zu gehen und wie es sich herausgestellt hat, war es eine gute Entscheidung. Nicht nur, weil ich mich viel bewegen und viel frische Luft schnappen konnte, sondern auch wegen der schönen Aussicht.

Ziersdorfer Felder_DSC3843.jpg

Man denkt sich oft, dass die eigene Umgebung zu langweilig ist und fährt dann auch meistens weit weg, um Urlaub zu machen oder einfach kurz zu entspannen. Dabei übersieht man oft die verstecken Schätze, die um uns herum liegen und nur darauf warten, entdeckt zu werden. Ich habe schon immer gewusst, dass Weinviertel sehr schön ist, dass die Felder nicht schlechter aussehen als die in der Toskana. Ich habe auch gewusst, dass mich die hügelige Gegend an einigen Stellen an Kreta erinnert. Ich habe aber nicht erwartet, dass ich dort so vielen Tierarten begegne, oft dort, wo ich es gar nicht erwarten würde.

drei Hirsche_DSC3864.jpg

So haben wir auf unserem Spaziergang das Rotwild und einige Bisons getroffen, die hinter einem Zaun auf der Suche nach einem schattigen Plätzchen waren. Kein Wunder, es war sehr heiß. Sowas ähnliches habe ich in Münchner Hirschgarten erlebt, dort aber ohne Bisons. 🙂

Geier_DSC3978.jpg

Nach einer zweistündigen Wanderung sind wir mit dem Auto in das nahegelegene keltische Dorf am Heldenberg gefahren. Dort befindet sich ein Museum, ein Steinzeitdorf, in dem man neben keltischen Häusern und Ausgrabungen auch viele Tiere, Vögel und eine Falkenshow sehen kann. Am Heldenberg gibt es zusätzlich auch ein Oldtimer-Museum und einmal im Jahr sogar eine Lippizaner Vorstellung. Klingt doch sehr interessant, oder?

Uhu_DSC3948.jpg

Wenn ich ehrlich bin, habe ich nicht so viele schöne Motive erwartet. Deswegen habe ich  nur mein Makroobjektiv auf meine Reise mitgenommen. Den Fehler solltet ihr nicht machen. Besonders wenn man mit dem Auto unterwegs ist, sollte man alles mitnehmen, um für alle Fälle ausgerüstet zu sein ;).

Seid ihr eigentlich in eurer Gegend auch viel unterwegs? Ich habe mir auf jeden Fall vorgenommen, mehr solche eintägige Ausflüge an den Wochenenden zu machen und somit nicht nur die Region besser kennenzulernen, sondern auch viele schöne Motive zu finden.

Uhu_DSC3953

Ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Sonntag! Eure bilere

15 Gedanken zu “Unterwegs im Weinviertel

  1. Ja, manchmal muss man nicht in die Ferne ziehen, um wunderschöne Landschaften zu entdecken. Ich genieße es auch zunehmend in Norddeutschland unterwegs zu sein. Beides ist toll: Fremde Länder und die nahe Heimat Hauptsache der Geist bleibt offen für neue Erfahrungen. Menschen, die sich in eine der beiden Richtungen beschränken, kann ich nicht verstehen.
    Deine Interpretation der Eulen gefällt mir sehr gut! LG Simone

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s