Herbstfarben & Filter


Mein heutiger Beitrag wird kurz sein. Ich nutze heute die Gelegenheit und berufe mich auf den wohl bekannten Spruch: „Bilder sprechen mehr als 1.000 Worte„. Ich hoffe, meine Bilder sprechen auch für sich selbst :).

Bedusz im Herbst_DSC4538.jpg

Es ist definitiv der Herbst eingetroffen. Einerseits freut es mich sehr, weil man zu keiner anderen Jahreszeit so bunt gemischte Farben in der Natur findet. Andererseits kam der Herbst ziemlich unerwartet und ich habe keine Gelegenheit gehabt, mich von dem Sommer zu verabschieden (im übertragen Sinne des Wortes selbstverständlich).

Altes Haus_DSC4502.jpg

Ich hatte die Gelegenheit, viel in der Natur zu sein und schöne, ungewöhnliche Motive zu finden – wie z.B. dieses alte verlassene Haus. Ich habe auch einen guten Tipp für euch. Wer von euch die Nik Software kennt – das Produkt wurde übrigens vor einiger Zeit von Google aufgekauft, der kann die Gelegenheit nutzen und das Programm KOSTENLOS downloaden. Nein, das ist kein Tippfehler! Das ist mein voller Ernst ;). Ich kann es wirklich nur empfehlen. Die Software ist sowohl für Mac als auch für Windows geeignet.

Herbstfarben_DSC4690.jpg

Wer Photoshop nutzt, kann die Software als Filter verwenden. Es reicht, sie auf den eigenen Computer hochzuladen. Die Software besteht aus folgenden Filtern: Analof Efex Pro, Color Efex Pro, Sharpener, Hdr und Silver Efex Pro. Das sind die wichtigsten Funktionen. Wer Interesse hat, kann sich die Software hier holen. Viel Spaß & noch einen schönen Sonntag! Eure bilere

Lavendel_DSC4677.jpg

 

38 Gedanken zu “Herbstfarben & Filter

  1. Hallo Bilere,
    dazu meine ganz persönliche Meinung…nutze nie Filter….alles nur Schrott der vom Wesentlichen ablenkt…die ganze NIK Software…nun ja, wer wirklich fotografiert sucht die Auseinandersetzung mit dem Motiv und hübsche es nicht hinterher pseudomässig auf…zu harte Meinung ? …mein alter Fotoprofessor an der FH hat alle Bilder die mit den sogenannten …Creativfiltern…verbessert….wurden sofort vor Augen aller Studenten zerrissen….die Idee : wenn der Berufsfotograf wirklich andere Bilder machen will als der Hobbyfotograf(und er muss sie machen um davon leben zu können) dann setzte andere Hebel an, z.b. eine geschickte Raw Bearbeitung…noch besser aber…fotografiere so das das Motiv schon so stark ist das es kaum noch Bearbeitung braucht …
    in diesem Sinn, nichts für ungut,
    LG Jürgen

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Jürgen, vielen Dank für deine Meinung. Ich bin generell auch der Meinung, dass man die Bilder so gut machen soll, dass man nicht mehr viel Zeit in die Bearbeitung investieren muss. Ich kann dir aber nicht zustimmen, dass Fotografen keine Filter nutzen. Gerade bin ich in einem Workshop, bei dem ein Profifotograf einige Filter und Texturen nutzt, sie aber so verwendet, dass man sie in seinen Bildern kaum bemerkt. Ich glaube, das ist die Kunst, das Bild so zu bearbeiten, dass man es kaum merkt, dass Filter oder Texturen angewendet wurden. Schließlich hat man nicht immer das Glück mit dem Wetter & Co. und wenn, man fixe Aufträge hat, kann man sie schwer verschieben, wenn z.B. die Sonne zu stark scheint, was für Fotografen oft ein großer Nachteil ist. Findest du nicht? 🙂 Schönen Abend. Lg bilere

      Gefällt 2 Personen

  2. Als ich gerade mit dem Wagen nach Hause fuhr hörte ich, dass es im Schwarzwald ab 800 Meter Höhe schneit. Nun ja, das weiße Zeug brauche jetzt noch nicht.
    Ja, da kann ich nur zustimmen für mich ist der Herbst auch eine wunderbare Zeit zum Fotografieren.
    Danke für deinen Hinweis auf die Software und den entsprechenden Link dazu.
    Ich wünsche dir eine gute Zeit.
    Salut
    Helmut

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Einsam aber unerschütterlich… | Freidenkerins' Weblog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s