Models…laune


Die Arbeit mit Models ist nicht immer einfach, besonders wenn man mit ihnen auf TFP-Basis zusammenarbeitet. Man kontaktiert sie, sie melden sich meistens sehr rasch oder sie melden sich von alleine bei dir, weil du durch deine Bilder aufgefallen bist. Man bespricht die Interessen, die Vorstellung von einem Shooting, macht sich Gedanken über die Location, das Styling & Co. und verabredet sich, wenn von beiden Seiten alles passt.

Justynas Gesicht_DSC6827

In den meisten Fällen erscheint das Model auch beim Shooting. Es kommt aber leider auch vor, dass es kurz davor absagt. Mit „kurz davor“ meine ich 1-2 Stunden vor dem Shooting, was ziemlich ärgerlich ist, wenn man die Tatsache berücksichtigt, dass man sich tagelang Gedanken gemacht hat, welche Geschichte man beim Shooting erzählen möchte. Wie man das Model, das man noch gar nicht persönlich kennt, am besten locker kriegt und bei ihr diese Gefühle hervorruft, die man sich für das jeweilige Bild wünscht. Und nicht zuletzt die Gedanken über die Location, die Requsiten, die Kleidung, das Make-Up. Die häufigste Ausrede in so einem Fall ist „Mir gehts nicht gut“, „Ich habe Kopfschmerzen“, „Ich bin krank (wusste das aber erst 1 Stunde vor dem Shooting und nicht früher ;)).

Justyna im Schnee_DSC6609

Ich stelle mir langsam die Frage, woran es liegt, dass manche Models so kurzfristig absagen. Ich habe mit einigen Fotografen darüber geredet und die Erfahrungswerte zeigen, dass die meisten irgendeine Ausrede suchen, weil sie einfach in dem Moment keine Lust haben, zum Shooting zu kommen bzw. sie haben was Besseres zu tun. Frech genug sind sie aber, um den Fotografen um einen neuen Termin zu bieten, bei dem sie dann aber auch nicht erscheinen. Ich finde das sehr schade, weil es ab und an sicher Situationen gibt, in denen ein Model tatsächlich krank wird, man glaubt es aber nicht mehr, weil man sich so oft geschnitten hat.

Irina oben ohne_DSC7060

Ich kenne die Modewelt noch nicht so gut, habe aber mit mehreren Models bereits gearbeitet und habe ein paar ähnliche Absagen bekommen. Mir ist aufgefallen, dass es eine bestimmte Gruppe von Models gibt, die es tun:

  • Models, die noch gar keine Erfahrung haben und den Termin zwar anfangs bestätigen, erscheinen aber beim Shooting nicht und sagen es nicht mal ab. Sie melden sich einfach nicht mehr. Sie denken sich, der Fotograf kennt sie eh nicht persönlich, also was solls.
  • Models, die zwar keine Anfängerinnen sind, aber noch nicht zu den Top-Models gehören. Sie haben meistens die Ausrede mit dem „Plötzlich krank sein“. Sie fühlen sich einfach wie kleine Stars und denken, das Recht zu haben, den anderen zu vernachlässigen, zu ignorieren, die Arbeit von ihm einfach nicht zu schätzen. Von Zuverlässigkeit haben solche Menschen wahrscheinlich nie was gehört ;).

An dieser Stelle möchte ich betonen, dass mir das zum Glück noch nicht so oft passiert ist. In einem Jahr waren es vielleicht 3-4 Models, die das Shooting abgesagt oder sich einfach gar nicht mehr gemeldet haben. Bei diesen Models melde ich mich aber auch nie wieder, obwohl sie selber sagen „Sag bitte Bescheid, wann es dir wieder passt.“ Ich finde das einfach nicht in Ordnung, wie man mit der kostbaren Zeit des anderen Menschen umgeht.

Irina im Spiegel_DSC7147

Das ist sicher kein angenehmes Thema, es kommt aber immer öfters vor und weil es vielleicht etwas „unangenehm“ ist, heißt es nicht, dass man es nicht thematisieren soll, findet ihr nicht? Ehrlich gesagt habe ich nicht gedacht, dass ich das mal loswerden muss. Man stellt sich diese ganze Vorbereitungszeit gar nicht so kompliziert vor, bevor man es nicht zum ersten Mal selber tut. Eins kann ich aber mit Sicherheit sagen: Der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall, weil es eine win-win Situation für beide Seiten ist. Schöne Bilder und zufriedene Gesichter am Ende lassen den ganzen Aufwand schnell vergessen. An dieser Stelle ein fettes Dankeschön an alle Models, die ich bisher fotografieren durfte! 🙂

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag! Eure bilder

13 Gedanken zu “Models…laune

  1. „Nur Bares ist Wahres“ 😉 Wahrscheinlich würden dann weniger Models absagen als auf TFP-Basis. Ich finde es auch nicht gut, einfach nicht zu kommen, da es unprofessionell ist. Druckmittel ist wohl wirklich nicht mehr buchen. Und wenn sich das rumspricht, ist das für das Model auch ziemlich schlecht. Vielleicht ist es bei sehr eitlen Models aber auch so, dass ihr Blick in den Spiegel sie dazu verleitet, abzusagen. Einfach weil sie sich im Moment nicht schön genug fühlen. Allerdings keine Entschuldigung für Unzuverlässigkeit.
    Ich mag das erste Bild sehr gerne. Es hat eine tolle Wirkung auf mich. Und lass Dich nicht entmutigen. In der Naturfotografie ist der Unsicherheitsfaktor das Wetter. 😉 LG Simone

    Gefällt mir

  2. Ja, die Frauen sind immer kompliziert, ob in der Modebranche oder woanders. Wichtig ist, dass man mit sich nicht alles machen lässt. Ich glaube, da gibt es auch keine allgemeine Lösung, die man vorschlagen könnte. Man lernt aus den Fehlern. Top Bilder wie immer! Bravo!

    Gefällt 1 Person

    1. So kann man das natürlich auch sehen ;). Zum Glück sind nicht alle Frauen so. Ja, ich sehe es genauso wie du, es gibt keine allgemeine Lösung für so ein Problem. Es hängt immer von der Situation ab. Schönen Sonntag! lg bilere

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s