Fotografieren kann jeder?


Fotos machen kann jeder. Was ist denn so schwer dabei, auf den Knopf zu drücken und auszulösen? Sei es mit einem Handy oder mit einer einfachen Kompaktkamera. Man braucht dafür keine DSLR. Alles ganz einfach. Wahr oder falsch?

Irina_DSC4345

Ja, das ist zum Teil wahr. Es kann auch jeder von uns singen. Die Frage ist nur, kann ich es gut oder schlecht? Hört jeder zu, wenn ich singe oder läuft eher weg? Dasselbe ist mit den Fotos. Natürlich kann jeder von uns Bilder machen. Es ist nicht so schwer, eine einfache Kamera oder ein Handy zu bedienen. Deswegen hört man oft von Amateuren die Worte „Ist doch nicht so schwer“ oder „was ist denn an deinem Bild besser als an meinem?“.

Veronica im Park_DSC1918

Mit der Fotografie ist es genauso wie mit anderen Hobbies: Je mehr man sich damit beschäftigt, desto komplizierter ist es. Am Anfang versucht man nur auf den Auslöseknopf zu drücken und ein Bild zu machen. Es klappt auch vielleicht schon beim ersten Mal, dass man ein scharfes Bild hinbekommt. Man macht sich zu dem Zeitpunkt aber noch gar keine Gedanken darüber, wie mein Bild aufgebaut werden soll, was ich mit dem Bild aussagen möchte? Was ist mein Hauptmotiv, das scharf abgebildet werden soll und was soll im Hintergrund eher weichgezeichnet werden?

Aalima_DSC3661

Zu dem Zeitpunkt hat man auch noch keine Ahnung, was Blende, Verschlusszeit, ISO und Weißabgleich bedeuten und welche Auswirkungen sie auf ein Bild haben. Dabei sind das sehr wichtige Begriffe für einen Fotografen. Deswegen soll sich keiner entmutigen lassen, wenn er solche Aussagen hört: „Fotografieren kann doch jeder“. Nein! Das ist nicht wahr! Abdrücken kann jeder, fotografieren nicht. Fotografie ist eine Art Kunst und nicht jeder von uns ist ein Künstler. Sehr ihr das genauso? Einen schönen Sonntag! Eure bilere